News

Die neuesten Informationen vom italienischen Milchmarkt

Die neuesten Informationen vom italienischen Milchmarkt

28. November 2016

Assocaseari, der wöchentliche Stand auf dem Markt:

Weiterhin ist keine Milch erhältlich, bestätigt wurde der Verkauf von Smp Aktien

Cremona – Emanuela Denti und Lorenzo Petrilli von Assocaseari liefern eine Bestandsaufnahme der Milchmarkt Dynamik der letzten Wochen. Auch weiterhin bleibt Rohmilch schwer erhältlich, außerdem es gibt Preiserhöhungen bei Butter. Bestätigt wurde der Aktien-Verkauf von Milchpulver. Der Kurs für Hartkäse DOP in Italien steigt weiterhin.

-Wir entschuldigen uns vorab für die Wiederholung, allerdings bleibt Rohmilch weiterhin schwer erhältlich, die Sahne erhält man nur zu sehr hohen Preisen die sich zwischen 2,49€ und 2,54€/Kg bewegen und in Nord Italien zugestellt wird, es scheint allerdings mit etwas mehr Verfügbarkeit. Wie bereits letzte Woche mitgeteilt, werden einige Molkereien ab Dezember 0,35€/Lt an die Ställe zahlen und dies deutet darauf hin, dass sobald die Abhängigkeit der 0,14€ Unterstützung beendet ist werden zum 31. Dezember 2016 die Bauern Rationen einfließen lassen um ein wenig zu produzieren.

-Seit 4 Wochen ist der Butter-Index unverändert zwischen Minimum 4,35 und 4,45 euro/Kg maximal. Im Gegensatz stieg der Holländische um 0,01 auch in dieser Woche auf 4,36 euro/Kg, der Französische stieg trotz der Erhöhung von 0,01 in der letzten Woche, auch in dieser Woche um 0,02€ auf 4,42 euro/Kg, der sehr nah an dem Deutschen Index liegt. Im Hinblick auf das Angebot der Butter wird es immer schwieriger Ware rund um einen Preis von 4,40 euro/Kg zu finden.

-Die Kommission bestätigt, dass der Verkauf von Milchpulver aus dem öffentlichen Vertrieb vor November 2015, insgesamt ein wenig mehr wie 22.000 Tonnen betrag. Die Angebote der ersten Auktion müssen bis zum 13. Dezember vorgelegt werden um noch eine Antwort bis zum 15. Dezember zu erhalten. Es wird sehr wichtig sein den niedrigsten Kaufpreis zu sehen. Wie auch immer, der Markt leidet bereits unter dem Abstieg der Milchpulver-Produktion aus privatem Vertrieb in Höhe von 2,00 euro/Kg und auch das frische Produkt, das Angesichts der Knappheit von Milch weniger verfügbar ist, ist trotz Anfragen von angebotenen 2,30 auf 2,20 euro/Kg gefallen. Gestützt auf die Entwicklung der Preise, sind die Lieferungen im privaten Vertrieb wieder gestiegen, 3 Wochen zuvor waren es 500 Tonnen, 2 Wochen her um die 1.200 Tonnen und in dieser Woche ungefähr 1.900 Tonnen.

-Der deutsche Index von Molkepulver markiert schließlich einen leichten Anstieg für die Futtermühlen in der Verwendung von Lebensmitteln.

-Noch eine weitere Woche stiegen die Preise von italienischem Hartkäse in den großen Börsen für Rohstoffe. In der europäischen Union ist der durchschnittliche Kurs für Käse gestiegen, außer beim Emmentaler der von 3,80 euro/Kg auf 3,68 gefallen ist.

Tags: Assocaseari, Burro, Emanuela Denti, Formaggi, Latte, Lorenzo Petrilli, Siero, SMP

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Es werden keine Profiling-Cookies verwendet. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.